HRV
HRV

HRV und Leistungssport

HRV unterstützt Trainer und Therapeuten nicht nur dabei die sportliche Leistungsfähigkeit von Sportlern und Patienten zu steigern, sondern auch dabei,

  • das Verletzungsrisiko zu reduzieren, einem frühzeitigen Karriereende vorzubeugen
  • die Gefahr von Übertraining drastisch zu minimieren
  • die Motivation und Erholungsfähigkeit der SportlerInnen zu erhöhen
  • die mentale Belastbarkeit von SportlerInnen zu verbessern
  •  modernste Methoden der Trainingssteuerung einzusetzen

HRV  ist eine zeitsparende, verlässliche, delegierbare und dem modernsten Stand der Technik entsprechende Messmethode, die medizinisch und sportwissenschaftlich weltweit anerkannt und bei folgenden Anwendungen einsetzbar ist:

  •             bei Gesundheits-, Leistungs- und Hochleistungssport

  •             Trainingsunterstützung bei Sportlern mit gesundheitlichen Einschränkungen

Der Einsatz von HRV  erfordert einen geringen Personal- und Zeitaufwand und garantiert eine erhöhte Zufriedenheit und gesteigerte Leistungsfähigkeit von Sportlern. Der notwendige Investitionsrückfluss erfolgt in kürzester Zeit durch eine Steigerung der sportlichen Erfolge

 

Wie wirkt sich die HRV auf die sportliche Leistungsfähigkeit

und allgemeine Gesundheit aus?

           

Solange wir uns an äußere Gegebenheiten anpassen und mit unterschiedlich schnellem Herzschlag darauf reagieren können, solange sind und bleiben wir gesund. Krank werden wir erst, wenn unser Körper unfähig ist, flexibel zu reagieren. Das kann körperlich bedingt sein bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Neuropathie, Arteriosklerose beziehungsweise akut bei Fieber und Grippe oder auch bei psychischen Erkrankungen (Depression). Der Herzschlag eines kranken Menschen zeigt wesentlich geringere Veränderungsmöglichkeiten als bei einem gesunden Menschen, also eine geringere Variabilität.

 

 

HRV und Leistungssport
 

HRV unterstützt Trainer und Therapeuten nicht nur dabei die sportliche Leistungsfähigkeit von Sportlern und Patienten zu steigern, sondern auch dabei,

  • das Verletzungsrisiko zu reduzieren, einem frühzeitigen Karriereende vorzubeugen
  • die Gefahr von Übertraining drastisch zu minimieren
  • die Motivation und Erholungsfähigkeit der SportlerInnen zu erhöhen
  • die mentale Belastbarkeit von SportlerInnen zu verbessern
  •  modernste Methoden der Trainingssteuerung einzusetzen

HRV  ist eine zeitsparende, verlässliche, delegierbare und dem modernsten Stand der Technik entsprechende Messmethode, die medizinisch und sportwissenschaftlich weltweit anerkannt und bei folgenden Anwendungen einsetzbar ist:

  •             bei Gesundheits-, Leistungs- und Hochleistungssport

  •             Trainingsunterstützung bei Sportlern mit gesundheitlichen Einschränkungen

Der Einsatz von HRV  erfordert einen geringen Personal- und Zeitaufwand und garantiert eine erhöhte Zufriedenheit und gesteigerte Leistungsfähigkeit von Sportlern. Der notwendige Investitionsrückfluss erfolgt in kürzester Zeit durch eine Steigerung der sportlichen Erfolge

 

 

Wie wirkt sich die HRV auf die sportliche Leistungsfähigkeit

und allgemeine Gesundheit aus?

           

Solange wir uns an äußere Gegebenheiten anpassen und mit unterschiedlich schnellem Herzschlag darauf reagieren können, solange sind und bleiben wir gesund. Krank werden wir erst, wenn unser Körper unfähig ist, flexibel zu reagieren. Das kann körperlich bedingt sein bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes, Neuropathie, Arteriosklerose beziehungsweise akut bei Fieber und Grippe oder auch bei psychischen Erkrankungen (Depression). Der Herzschlag eines kranken Menschen zeigt wesentlich geringere Veränderungsmöglichkeiten als bei einem gesunden Menschen, also eine geringere Variabilität.

 

Warum sollte die HRV gemessen werden?

Eingeschränkte Vitalität ist generell ein Zeichen für geringe Leistungsfähigkeit und einen schlechten Gesundheitszustand. Mit Hilfe einer HRV Analyse ist es erstmals möglich steuernd einzugreifen und die Auswirkungen einer empfohlenen Therapie bzw. einer Veränderung der Trainingsmethoden auf positive Wirksamkeit hin zu überprüfen. Eine gesteigerte HRV (verbesserte autonome Regulation) zeigt den Erfolg. Mittels HRV Analyse können SportlerInnen die sportliche Leistungsfähigkeit selbst unter die Lupe nehmen.

Zelltraining für Sportler in Kombination mit der HRV
 

Nutzen Sie die Intervall Hypoxie Hyperoxie Therapie(IHT/IHHT) 

  • Was können Sie als Hobby- und Leistungssportler mit Höhenluft-Zelltraining erreichen?
  • Steigerung Ihrer physischen und mentalen Leistungsfähigkeit
  • Stärkung Ihres Immunsystems
  • Aktivierung Ihres Fettstoffwechsels
  • mehr Zellenergie (ATP) durch Regeneration und Aktivierung Ihrer Mitochondrien
  • mehr Schutz vor oxidativen Stress durch Stimulation des Ihres körpereigenen Q10
  • Verkürzung Ihrer Regenerationszeiten bei Sportverletzungen
  • Erhaltung Ihrer Leistungsfähigkeit in Verletzungspausen
  • Optimierung bei Ihrer Wettkampfvorbereitung

Privatpraxis

für

Ganzheitliche Zahnheilkunde

und

Naturheilpraxis

 

Dr.med.dent.
Louis Niestegge

Zahnarzt und Heilpraktiker

Von-Weichs-Str. 23

53121 Bonn

Tel. 0228 619966-23

Fax 0228 619966-1

www.dentbonn.de
info@dentbonn.de

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Ganzheitliche Zahnmedizin

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Herd- und Störfelddiagnostik

 

 

Sprechzeiten und telefonische Terminvereinbarung

Mo Die Do
09:00 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 17:00 Uhr

Mit Frei
09:00 bis 12:00 Uhr

Sondersprechstunden zur Implantologie-Beratung

Freitags

von 12:00 bis 15:00 Uhr

Qualitätssiegel Mitglied im BNZ Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte
Bio Biss Linie Biobisslinie