Was sind effektive Mikroorganismen ?

Effektive Mikroorganismen=EM sind  eine Mischung aus drei großen Gruppen von Mikroorganismen

 

  • Photosynthesebakterien

  • Milchsäurebakterien

  • Hefen

 

 

 

 

Photosynthesebakterien 

 

Photosynthesebakterien sind die ältesten Lebensformen auf unserer Erde. Sie haben ihre Entwicklung schon in der frühen Erdgeschichte durchlaufen und durch Nutzung von Sonnenlicht und Wärme aus der frühen Atmosphäre aus Methan, Ammoniak und Kohlendioxidgas Sauerstoff und Stickstoff produziert.

Sie sind heute an vielen fermentativen Prozessen beteiligt. Die von ihnen produzierten Substanzen enthalten Aminosäuren, Nukleinsäuren und andere bioaktive Stoffe, insbesondere Antioxidantien.

Sie synthetisieren Glukose, die das Pflanzenwachstum unterstützt und die Wirksamkeit von Aktinomyzeten verstärkt. Photosynthesebakterien unterstützen die Aktivität anderer Mikroorganismen, anderseits verwerten sie  die von anderen Mikroorganismen produzierten Substanzen.

 

Milchsäurebakterien

 

Sie produzieren Milchsäure aus Zucker und anderen Kohlenhydraten, die von Photo synthesebakterien und Hefen hergestellt werden. Milchsäure wirkt als starker Sterilisator.Sie unterdrückt degenerative Mikroorganismen und fördert eine schnelle Fermentation von organischen Materialien.

Hefen

Sie synthetisieren antimikrobielle und lebensfördernde Substanzen aus Aminosäuren und Zucker. Letztere werden unter anderem von Photosynthesebakterien abgesondert. Sie produzieren Hormone und Enzyme, die die Zellteilung aktivieren. Ihre Stoffwechselprodukte sind nützliche Substrate für aktive Mikroorganismen, wie Milchsäurebakterien

und Aktinomyzeten.

 

Aktinomyzeten

 

Zusätzlich zu nennen sind Aktinomyzeten. Sie produzieren wiederum aktive Substanzen, die von Photosynthesebakterien und organischem Material

abgesondert werden. Diese antimikrobiellen Stoffe unterdrücken schädliche Pilze und Fäulnissbakterien.

 

Sie beschleunigen die Stickstoffverbindung der Azotobakter (Stickstoffbakterien).

 

 

Ferment-aktive Pilzarten

Noch zu erwähnen sind ferment-aktive Pilzarten. Sie lassen organisches Material schnell zerfallen, wobei Alkohol und antimikrobielle Stoffe entstehen. Sie unterdrücken Gerüche und verhindern hierdurch stärkeres Auftreten von Insekten und Ungeziefer.

 

 

Die antioxidative Fähigkeit von effektiven Mikroorganismen

 

Die antioxidative Fähigkeit von EM wurde bisher schon bei der Wasserreinigungund in der biologischen Landwirtschaft genutzt. EM können nämlich bei sehr hohen Temperaturen überleben und deshalb in Keramik »gebunden« werden, ohne ihre antioxidative Wirkung zu verlieren.

 

Von Keramik-Wasserfiltern war es dann ein nicht mehr allzu weiter Weg,EM-Keramik auch im zahnärztlichen Bereich zu testen.

 

Mittlerweile gibt es Teilkronen und Kronen aus EM-Keramik. Sie haben  den Vorteil, dass sie nicht nur optimal verträglich sind, sondern auch antioxidativ wirken, also einen Beitrag dazu leisten, Radikale abzuwehren und Krankheiten zu verhindern.

 

In eine Keramikkrone eingebrannt bleibt die Information, also das Morphogenetische Feld, bestehen. Photosynthese Bakterien überleben eingeschlossen in der Keramik den Brennvorgang und senden langwellige Infrarotstrahlung aus.

 

 

Dies ist von enormem Vorteil im sensiblen Zahn-Mund-Kieferbereich- vor allem zur Parodontitis Pprophylaxe-, denn Teilkronen und Kronen sind im Gegensatz zu den eigenen Zähnen "Fremdkörper"  und die Umgebung solcher Fremdkörper ist anfälliger für Krankheitserreger und Verschleiß. Die durch Radikalfänger angereicherte EM-Keramik wirkt dem aktiv entgegen.

 

Privatpraxis

für

Ganzheitliche Zahnheilkunde

und

Naturheilpraxis

 

Dr.med.dent.
Louis Niestegge

Zahnarzt und Heilpraktiker

Von-Weichs-Str. 23

53121 Bonn

Tel. 0228 619966-23

Fax 0228 619966-1

www.dentbonn.de
info@dentbonn.de

 

 

Tätigkeitsschwerpunkte:

Ganzheitliche Zahnmedizin

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Herd- und Störfelddiagnostik

 

 

Sprechzeiten und telefonische Terminvereinbarung

Mo Die Do
09:00 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 17:00 Uhr

Mit Frei
09:00 bis 12:00 Uhr

Sondersprechstunden zur Implantologie-Beratung

Freitags

von 12:00 bis 15:00 Uhr

Qualitätssiegel Mitglied im BNZ Bundesverband der naturheilkundlich tätigen Zahnärzte
Bio Biss Linie Biobisslinie